Die Story

Als ich vor einigen Jahren in Herbst mit der Bahn auf den Chäserrugg fuhr und von der Bergstation auf den Rosenboden hinaus schaute, wunderte ich mich: Weideten da zu dieser Jahreszeit tatsächlich noch Geissen? Da ich nichts besonderes vor hatte, ging ich hin um der Sache auf den Grund zu gehen. Nun, als ich näher kam, staunte ich nicht schlecht. Was ich für Geissen gehalten hatte, war ein Rudel Steinböcke, umgeben von ein paar Touristen!

Seither weiss ich ich, dass sich am Chäserrugg ein Rudel Steinböcke aufhält. Man trifft sie am ehesten im Spätsommer und Herbst an den Abhängen, gelegentlich sogar auf der Fläche des Rosenbodens an. Zu dieser Jahreszeit bilden die Böcke ein eigenes Rudel, während die Steingeissen zusammen mit den Jungtieren in einer separaten Gruppe weiden. 

Es scheint als ob zumindest das Rudel der Böcke sich recht gut an die Touristen gewöhnt hätte. Wenn man nicht gerade lärmend oder mit einem Hund auf sie zugeht, kann man recht nahe herankommen bevor sie langsam davon gehen und sich in die steilen Abhänge des Rosenboden verziehen. Zum Glück habe ich sie noch nie in aggressiver Laune angetroffen, es sind recht grosse 'Brocken' und die Hörner sind beeindruckend!

Natürlich war es naheliegend, die Tiere zu photographieren. Nur, wie's so geht, hatte ich den Photoapparat bei mir, waren die Tiere nicht zu entdecken, dann wieder war die Kamera nicht dabei und andere Male war das Wetter und das Licht ungeeignet. Zwei mal hat alles zusammen gepasst und dabei sind die beiden Serien von Aufnahmen entstanden die hier auf dieser Seite zu sehen sind:

  • Bild 1 bis 8 Anfangs Oktober 1999, und 
  • Bild 9 bis 17 im September 2002

  • Natürlich gibt es Steinböcke nicht nur in den Churfirsten ... Das Wildhauser Wappentier ist vom Alpstein aus dorthin "ausgewandert". Richi Niederer hat mir von dort einige Fotos zur Verfügung gestellt, die auch Steingeissen und Jungtiere zeigen, die ich am Chäserrugg nicht zu Gesicht bekam. Vielen Dank!
  • Bild 18 bis 21, Säntis & Nädliger, 2002 und 2003

  • Wer die Bilder einzeln in voller Grösse betrachten möchte, kann auf die Vorschau-Fotos links klicken. Das Vollbild erscheint hier in diesem Rahmen.
    Wer alle Bilder ohne viel 'Klickarbeit' ansehen möchte, kann den Link 'Slideshow' anklicken, die Bilder erscheinen dann automatisch der Reihe nach eines nach dem anderen.

    Um zur Eingangs-/Indexseite der Homepage zurück zu kommen, auf den Knopf 'Zurück/Index' am Fuss der Vorschaubilder klicken.

    Danke für den Besuch!

    erstellt/up-dated:  25. Aug.  2002
    Design and Copyright:  Jörg Walker
    Contact us