Foto 01
Der Chäserrugg Gipfel, vom Aufstieg (Grat) zum Hinterrugg aus gesehen (anklicken -->gross: 318Kb)
 
Ein Berg - Viele Gesichter!
Jeder Fotograf sieht den Chäserrugg wieder mit anderen Augen und aus einem anderen Blickwinkel!
  Foto 01 Foto 02 Foto 03 Foto 04 Foto 05 Foto 06  
 
Der Spaziergänger - Aussicht vom Weg hinauf zur Gamplüt
erster Schnee im November
Der Pilot - Die Churfirsten, Flugphoto aus der Glärnischgegend
Werbung - Plakat Schweiz. Skimeisterschaften 1939
Der Tourenfahrer - Säntisabfahrt,
Ansichtskarte ca. 1955
Der Tagestourist - Chäserrugg und Hinterrugg,
Ansicht von der Sellamatt
Der Feriengast - Die Churfirsten,
Aussicht von Wildhaus-Riet
 
  Foto 07 Foto 06 Foto 05 Foto 03 Foto 06 Foto 06  
 
DerAstronaut - Der Alpstein und die Churfirsten aus ....m Höhe
Ansichtskarte - Chäserrugg und Hinterrugg vor den Glarneralpen
Der Tourist - Souvenir aus den Skiferien im Toggenburg
Der Lawinenprognostiker - Schneetreiben auf dem Hinterrugg
Der Meteorologe - Der Chäserrugg als Schlechtwetterprophet
Der Autofahrer auf der A13 -
2 Fotos: Die Churfirsten von
der Walensee-Seite
 
 

 
Die Chäserrrugg Luftseilbahn
 
Erbaut: Baubeginn 1970 (Transportbahn), Eröffnet: 24. Dezember 1972
Ersteller: Bahnanlagen: von Roll, Thun; Kabinen: CWA, Olten
Totalerneuerung der elektrischen Anlagen: November 1993
Totalrevision der Kabinen und Fahrwerke: 1994
Ersatz der Tragseile: Mai/Juni 1999
 
Foto 05 Foto 05 Foto 05 Foto 05
Baustelle Talstation
Einzug der Tragseile
Baustelle Stütze 1
Baustelle Bergstation
Bilder vom Bau der Chäserruggbahn
 
Technische Daten
Höhe Talstation Iltios 1350 m/M
Höhe Bergstation Chäserrugg Gipfel 2262 m/M 
Höhendifferenz 912 m
Schräge Länge 3460 Meter
Anzahl Stützen (Masten) 5
Grösste Neigung 60 Prozent
Tragseile (je 2), Dicke und Gewicht
Oberes Zugseil, Dicke
46 mm, Gewicht ca. 47 Tonnen
34 mm
Kabinen, Fassungsvermögen
1 Kabine mit Frischwassertank
80 Passagiere + 1 Kabinenführer, 6480Kg
5000Lt (für Bergrestaurant)
Kapazität (eine Richtung) 480 Pers./Std. (bei 6 Fahrten/Std.)
Fahrgeschwindigkeit, maximal
jedoch über die Stützen, maximal
10 m/sec (36 km/Std.)
  8 m/sec (29 km/Std.)
Fahrzeit 8 Min. bei 10 m/sec Fahrgeschwindigkeit
Quellen: BUIC & Bundesamt für Verkehr, TTA Statistik 1999
 
Die Fahrt auf den Gipfel
 
  Foto 01  
 
Ein neuer Skitag zieht herauf!
Das Iltios, wie ich es vom Frühstückstisch aus in der Morgensonne sehe ...

Darum nichts wie los, fahren wir auf den Chäserrugg!!!
 
 
  Foto 01 Foto 02 Foto 03 Foto 04 Foto 05 Foto 06  
 
Iltios, die Talstation der Chäserrugg-Luftseilbahn
Talstation,
warten auf die Bahn
Talstation,
Blick hinauf zum Gipfel
Los geht's,
Blick aus der Gondel zurück auf die Talstation
Blick hinauf zum Stöfelihang
Blick aus der Gondel auf
den Übungslift Iltios und den letzten Teil der Nordabfahrt
 
 
  Foto 07 Foto 08 Foto 09 Foto 10 Foto 11 Foto 12  
 
Blick hinunter auf die Müllenen (Ausfahrt aus dem Stöfelihang)
Blick aus der Gondel
hinunter auf den Stöfelihang
Stöfeli, rechts die Nordabfahrt, im Vordergrund die Verbindungspiste zum Ruestel
Streckenmitte,
Blick hinauf zur Bergstation
Blick zurück zum Stöfeli
Mit guten Augen kann man im Chäserrugg-Westhang sogar Gemsen entdecken!
 
 
      Foto 13 Foto 14      
     
Bald oben!
Der Föhn wirbelt riesige Schneestaubfahnen auf!
Die Gondel kurz vor der Einfahrt in die Bergstation
     
 
Auf dem Gipfel
 

Bitte um etwas Geduld, diese Seite ist noch im Aufbau!
 
  Foto 01 Foto 02 Foto 03 Foto 04 Foto 05 Foto 06  
 
Bild 01,
Legende
Bild 02,
Legende
Bild 03,
Legende
Bild 04,
Legende
Bild 05,
Legende
Bild 06,
Legende
 
 
  Foto 07 Foto 08  
 
Bild 07,
Legende
Bild 08,
Legende
 
 
 
updated:  24. Mai 2004
Design and Copyright:  Jörg Walker