Die von Arnold Annen erbauten Funis (6)
(in chronologischer Reihenfolge)

Wildhaus, Thur-Oberdorf, 1937-1949

Geschichte, Technische Daten und Fotos

Siehe die separate, ausführliche Homepage-Seite  Geschichte der Funi Wildhaus

Auf die Fotos klicken um sie in voller Grösse anzusehen. Das grosse Bild erscheint in einem neuen Fenster. (Um zu dieser Seite zurück zu kommen, das Fenster mit dem vergrösserten Bild wieder schliessen.)

Villars, Col de Bretaye-Chamossaire, 1937-1957

Geschichte

Der Funi wurde von Arnold Annen 1937 erbaut und war bis zum Ende der Wintersaison 1956/57 in Betrieb. Auf das Ablaufdatum der Betriebskonzession hin wurde er durch eine Kombibahn (Skilift im Winter, Sessellift im Sommer) des Herstellers Müller (Typ BSL/US-1) ersetzt, die am 20.12.1957 eröffnet wurde und bis 1976 in Betrieb war.

Ein Bauplan für einen Schlitten für diesen Funi - allerdings für eine Version die vermutlich nie gebaut wurde - ist im Archiv der Familie Annen erhalten geblieben.

Sonst sind leider keine weitere Informationen verfügbar

Technische Daten

Betreiber: Téléski Bretaye S.A., Villars-sur-Ollon
 Konzession erteilt:   1937, gültig bis 31.12.1958 
 Ersetzt/abgebrochen:   Sommer 1957 
 Höhe Talstation:   ca. 1813m/M 
 Höhe Bergstation:   ca. 2098m/M 
 Länge:   1058m 
 Höhenunterschied   285m 
 Grösste Neigung   62% 
 Fahrzeit:  .ca. 10 Minuten
 Stundenleistung:   ?? Personen
 Grösse der Schlitten:   ?? Personen + Schlittenführer 

Fotos

Funi Bretaye Chamossaire
Gesamtansicht

Col de Bretaye
Talstation
Oberhalb Talstation
Im oberen Teil

Col-de-Bretaye
Gesamtansicht im Sommer

Auf die Fotos klicken um sie in voller Grösse mit Legende anzusehen. Das grosse Bild erscheint in einem neuen Fenster.
(Um zu dieser Seite zurück zu kommen, das Fenster mit dem vergrösserten Bild wieder schliessen.)

Fortsetzung:   Teil 8 - Saanenmöser-Hornberg