Raupenbus zur Lochstafel
Mit solchen Raupenautos wurden die Skifahrer vom Dorf Saanenmöser bis zur Funitalstation am Lochstafel
gebracht. Die Fahrzeuge seien möglicherweise aus amerikanischen Armeebeständen erworben worden;
Jakob Eschler habe sie jeweils repariert ... Die geringe Transportkapazität und der aufwändige Unterhalt
der Vehikel konnte jedoch nicht überzeugen.
Sie verschwanden daher nach drei Jahren, als Annens Hornberg Funi 1937 den Betrieb aufnahm.

 
Foto: Zeitungsausschnitt, aus der Sammlung von Ruth Annen, besten Dank!


Fenster schliessen

Design and Copyright:  Jörg Walker